Fahrbericht: BMW 520d

Business-Kombi der 5er-Reihe

b_150_100_16777215_00_images_stories_BMW_520tou_1_(1).jpgDer „touring“ ist als BMW 520d besonders effizient

Es ist inzwischen die 4. Generation des eleganten Business-Kombis der 5er-Reihe von BMW, die seit anderthalb Jahren auf dem Markt ist und zu Preisen ab 42 550 Euro verkauft wird. Der Neue gefällt auf den ersten Blick, wirkt sehr erwachsen, sportlich-elegant und in den Linien durchdacht. Und das betrifft tatsächlich jede Linie, jede Kante, jedes Detail. Dabei haben sich die Designer eindeutig an der aktuellen  7er-Reihe orientiert – und das scheint wirklich gut so.

 

 

Der 5er touring ist ein elegantes Reisefahrzeug der oberen Mittelklasse, das viele praktische Seiten hat und über eine umfangreiche Komfort- und Sicherheitsausstattung verfügt. Der Innenraum ist sehr flexibel nutzbar: So lässt sich die Fondsitzlehne im Verhältnis 40:20:40 teilen; zudem kann ihre Neigung in sieben Stufen um bis zu elf Grad variiert werden. Das Gepäckraum-Volumen beträgt 560 Liter; es lässt sich auf bis zu 1670 Liter erweitern. Die Laderaumabdeckung senkt sich beim Schließen der Heckklappe automatisch; die separat zu öffnende Heckscheibe schwingt auf Tastendruck selbsttätig nach oben.

Der 5er touring ist aber auch auf Fahrdynamik und Fahrspaß getrimmt. Unter seinem Blech ist modernste Antriebs- und Fahrwerkstechnik verbaut. Als Motoren stehen fünf Benziner mit einem Leistungsspektrum von 135 kW/180 PS im 520i bis 300 kW/407 PS im 550i sowie fünf Diesel mit Leistungen zwischen 135 kW/180 PS im 520d und 280 kW/381 PS im M 550d zur Wahl – allesamt erfüllen sie die Euro5-Abgasnorm.

Dabei ist der BMW 520d mit seinem 135kW/184 PS starken Vierzylinder-Turbodiesel mit serienmäßiger Auto-Start-Stopp-Funktion die effizienteste Version: Sein Normverbrauch wird mit durchschnittlich 4,9 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern angegeben. Im Praxistest braucht er freilich eine kleine Portion extra, doch mit 6,5 Litern Kraftstoff/100 Kilometer kommt man bequem aus, ohne zu schleichen. Schon dieser kleinste Selbstzünder erweist sich als antritts- und durchzugsstark.

Mit seinem präzise arbeitenden Sechsganggetriebe und dem maximalen Drehmoment von 380 Nm bei bereits 1900 U/min in der Hinterhand, absolviert er die Beschleunigungsfahrt von Null auf Tempo 100 in 8,3 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Das sind höchst beachtliche Fahrleistungen.

Serienmäßig ist der 5er touring mit Hinterachsluftfederung einschließlich Niveauregulierung ausgestattet; wahlweise stehen Adaptive Drive und Integral-Aktivlenkung zur Verfügung. Wer Wert auf eine individuelle Fahrzeugabstimmung legt, sollte die „Fahrdynamik-Control“ wählen.
Eva-Maria Becker

AM24.tv Videoclips bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

b_150_100_16777215_00_images_stories_BMW_520tou_1_(2).jpg

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.