Citroen C4 Picasso

Raumfahrzeug

b_150_100_16777215_00_images_stories_citroen_c4picasso_10.125.020.jpgDer Citroen C4 Picasso


Der C4 Picasso glänzt mit Platzangebot und seinem Design. Er wirkt keinesfalls langweilig, wie so viele Kollegen im kompakten MPV – Segment. Wir fuhren den C4 Picasso in der Austattungs-Linie Tendance mit der HDi 110 Maschine und Sechsganggetriebe.

 

 

 

Als erstes fallen, hat man hinter dem Steuer Platz genommen, die klaren und sehr guten Sichtverhältnisse auf. Fast erschreckend, was man durch die großen Seitenscheiben alles sieht. Während bei den meisten Autos nach dem Motto gefahren wird, was man nicht sieht gibt es auch nicht. Beim Citroen ist hier durch die große Scheibe zwischen A – Säule und dem vorderen, senkrechten Türholm für Durchblick auch um die Ecke herum gesorgt.
Um eben diese Ecken kann man mit dem Van dank seiner sehr guten Straßenlage, ganz schön zügig kurven.

Der Selbstzünder mit 110 PS sorgt auch für eine zügige Fortbewegung und ist dabei sparsam. 6,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer nahm er sich im Testverbrauch aus dem Tank. Das Sechsganggetriebe ist ordentlich abgestuft, wenn auch die Schaltwege etwas lang ausfallen. Gewöhnungsbedürftig ist die selbstständig arretierende Handbremse, die sich zwar auch beim Anfahren selbstständig löst, allerdings mit zu viel Verzögerung, was beim Rangieren oft zum Rucken führt. Die Positionierung des Lenkrades ist in Ordnung, man kann den C4 recht ermüdungsfrei fahren.

Nicht so optimal ist die mittige Anordnung der Instrumente, die sollte man doch etwas mehr fahrerorientiert anordnen.
Die vielen Tasten am Lenkrad wirken verspielt und bei deren Funktionsweise steigt man erst nach Studium der Betriebsanleitung so richtig durch.
Zum ermüdungsfreien Fahren gehören auch gute Sitze, hier kann man beim C4 Picasso einen Haken machen.

Gepäckfreudige Menschen werden mit einem riesen Kofferraum befriedigt, der bei Bedarf durch Umklappen der Rücksitze noch deutlich erweitert werden kann. Diese lassen sich einzeln klappen und versenken, wobei sich diese Prozedur etwas hakelig gestaltet.
Licht und Sonne im Überfluss gibt  es, hat man noch das  Panorama Glasdach für 670 Euro geordert. Unser Testwagen war damit ausgestattet, benutz wurde es nur zum Testen. Auch das Design Paket für 1190 Euro ist in Ordnung, bietet es neben optischen Verschönerungen auch den Parkpilot mit Sensoren hinten.

Absolut zu empfehlen sind die Bi-Xenon Scheinwerfer im Sicherheitspaket2 für 1690 Euro, denn die normalen Scheinwerfer haben eine mäßige Lichtausbeute.
Wir fuhren den C4 Picasso auch mit dem Automatikgetriebe und konnten uns mit dieser zu langsam reagierendem Kraftübertragung nicht so anfreunden. Aber sicher ist es was für die Fraktion der „Gemütlichfahrer“ zumal diese dann über eine Stop-Start-Automatik verfügt, die den Motor schon beim langsamen heran Rollen an die Ampel abstellt.

Unser Testwagen schlug mit 16“ Reserverad, Glasdach, Designpaket, metallic Lackierung „Luziferrot“ und Navigationssystem mit 28.930 Euro zu Buche, der Grundpreis für die Ausstattungsvariante Tendance 110 HDi ist 25.300 Euro. Ein anständiger Preis für ein anständiges Auto.
Hans Jürgen Eibel


AM24.tv Videoclips bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

Kurz notiert

  • Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    • Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera und Sieben-ZollAudiosystem
    • Fahrerassistenzsystem Eyesight in allen Ausstattungslinien
    • 2,0-Liter-Boxermotor mit Lineartronic, Allrad und Euro 6d-Temp
    Weiterlesen...  
  • Subaru Forester

    Subaru Forester

    Geburtstagsparty

     

    Der Subaru Forester lässt seinen runden Geburtstag mit einem Editionsmodell ausklingen: Eine exklusive Sonderlackierung, Kotflügelverbreiterungen sowie spezielle Embleme schmücken die Jubiläumsausgabe des SUV-Klassikers, die auf Wunsch auch mit Extras wie einem Navigationssystem oder einem Satz Leichtmetallfelgen vorfährt. Der zu Preisen ab 31.780 Euro erhältliche Forester „20th Anniversary“ ist mit allen drei Motorisierungen kombinierbar, der Preisvorteil beträgt bis zu 1.800 Euro.

    Weiterlesen...  
  • Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe

    Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe 


    In einer Pressekonferenz am Morgen des 5. Dezember 2017 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) BMW unterstellt im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Aus diesem aktuellen Anlass nimmt TÜV SÜD Stellung:

    Weiterlesen...  
  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.