Das doppelte Lottchen

b_150_100_16777215_00_images_stories_fiat_freemont_kurz_P9060068.JPGFiat stellt den neuen Freemont vor

In den USA heißt der Zwilling Dodge Journey, wird dort aber mit Ottomotoren angetrieben. Auf den europäischen Markt nur von Selbstzündern. Er ist etwas schwer zu klassifizieren, denn er vereint drei verschiedene Fahrzeugtypen in einem. Solche Mixturen gehen ja oft schief, beim Freemont hat die Vereinigung geklappt.

 

 

Ob man nun mehr auf das SUV mit hoher Sitzposition und markanter Optik steht oder aber das Platzangebot eines MPV sucht, beim Freemont wird man fündig. Nebenbei erfüllt er auch noch durch die vielseitige Variabilität der Sitzkonstruktion die Aufgabe eines Kombis. Gut die Ladekante ist für einen Kombi etwas hoch, was aber beim Beladen aus einem Einkaufswagen wiederum ein Vorteil ist. Mit 30 Kombinationsmöglichkeiten der Sitzpositionierungen bietet das Auto eine sehr gute Variabilität des Platzangebots. Der Freemont wird serienmäßig mit 7 Sitzen geliefert, auf Wunsch auch als Fünf-Sitzer. Hierbei kann man 500 Euro einsparen, hat dafür aber auch nicht die 2. Klimaanlage, die die hinteren Sitzreihen bedient. Fiat bietet hier eine 3-Zonen Regulierung der Innenraumtemperatur an.
Die hochwertigen Soft-Touch-Materialien im Innenraum erzeugen ein komfortables Ambiente. Das übersichtlich gestaltete Armaturenbrett mit Chromelementen gefällt und wirkt nicht amerikanisch. In der zentralen Mittelkonsole findet das Infotainment-System mit Touchscreen-Farbdisplay seinen Platz. Mit ihm lassen sich die Audioanlage und das Navigationssystem, sowie die Drei-Zonen-Klimaautomatik und die Sitzheizung steuern. Die Audioanlage verfügt über ein Radio mit CD-Player (MP3-fähig), USB-Anschluss sowie AUX-Eingang.
Für den Vortrieb sorgen zwei Turbodiesel-Motoren mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb. Zur Wahl stehen zwei Versionen des bewährten 2.0-Liter-Multijet-II-Triebwerks mit 140 PS bzw. 170 PS. Für entspanntes Fahren sorgt das maximale Drehmoment von 350 Nm, das bei der 170-PS-Variante bereits ab 1.750 min-1 zur Verfügung steht. Beide durchzugsstarken Turbodiesel bieten dadurch nicht nur hohen Fahrspaß, sondern erfordern auch wenige Schaltvorgänge. Benzinmotoren bleiben dem amerikanischen Markt vorbehalten. Ein Automatikgetriebe gibt es dann ab 2012 in Verbindung mit der Allradversion.
Das Fahrwerk des Freemont wurde komplett neu gestaltet und den europäischen Kundenwünschen angepasst. Der Freemont liegt satt auf der Straße und fährt sich recht angenehm. Die Lenkung ist direkt und präzise ausgelegt.
Die serienmäßige Sicherheitsausstattung des neuen Fiat Freemont beinhaltet sechs Airbags, Antiblockiersystem für die Bremsen (ABS) einschließlich Bremsassistent sowie das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) mit integrierter Berganfahr-Hilfe (Hill-Holder) und Überrollschutz (Electronic Roll Mitigation, ERM) und Traktionskontrolle. Zusätzlich  eineverfügt er über eine intelligente Anhängerpendelstabilisierung (Trailer Sway Control, TSC), ein Reifendruckkontrollsystem sowie ISOFIX-Verankerungen für Kindersitze und Kindersicherung an den Türen im Fond.
Der Fiat Freemont steht mit einer sehr kompletten serienmäßigen Ausstattung  mit dem 10.09.2011 ab 25.990 Euro beim Händler.
Hans Jürgen Eibel

 

Technische Daten

Technik

Auch als Video bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

 

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.