Fahrbericht: Peugeot 208 GTi

b_150_100_16777215_00_images_stories_peugeot_208gti_IMG_4715.JPGDie Savanne brennt

Der Löwe zieht eine feurige Spur

Man soll ja Begriffe nicht überstrapazieren, aber 200 PS machen dem Peugeot 208 GTi schon Feuer unter dem Hinterteil – beziehungsweise an der Vorderachse. Der Begriff GTI ist geschützt, wird aber auch von anderen Marken genutzt. 2012 unterlag VW in einem Rechtsstreit mit Suzuki. Das Gericht entschied, dass Typenbezeichnung plus GTi nicht zu Verwechslungen führen können. GTi steht übrigens für Gran Turismo Injektion, also besonders starke und sportliche Modelle.


 

Genug der Juristerei, kehren wir zum Wesentlichen zurück. Der 208 GTi ist die Auferstehung eines Mythos, der mit dem 205 GTi begann. 1995 wurde der letzte davon gebaut. Kein Gramm zuviel war die Devise, der sich nun auch der Neue beugt und die Tradition der schnellen Kleinen fortsetzt. Kompakte Abmessungen, reduziertes Gewicht, dazu ein bärenstarker Motor – das sind die Zutaten, mit denen Peugeot die Reinkarnation auf die Straße bringt.

Motorisches

Der 1,6-Liter-Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung macht ordentlich Dampf und treibt den 208er in 6,8 Sekunden von Null auf die berühmten 100 km/h. Schluss ist bei 230 km/h. Das mechanische 6-Gang-Getriebe trägt mit seinen kurzen Untersetzungen zu den sportlichen Fahrleistungen bei. Es schaltet sich knackig und präzise. Die Spurverbreiterungen von 10 mm an der Vorder- und 20 mm an der Hinterachse lassen den 208 satt auf der Straße liegen und eine versteifte Vorderachse sorgt für exaktes Einlenken des kleinen Flitzers. Natürlich sind auch die Bremsen den Fahrleistungen angepasst und packen dementsprechend zu.

Design

Rein äußerlich ist der 208 nicht auffallend und trotzdem wirkt er schon wie etwas Besonderes. Nur der Augenaufschlag der neu gestalteten Halogenscheinwerfer mit einem Flat-Guide-Lichtleitsystem erinnert an ein Katzenauge. Umrahmt wird es vom LED-Tagfahrlicht und ebensolchen Blinkern, die den halben Scheinwerfer einfassen. Macht schon was her.

Innere Werte

Der Innenraum ist dagegen schon mehr auf Oberklasse getrimmt. Rote Ambiente-Beleuchtung zeigt sofort, dass man hier nicht in einem normalen 208 sitzt. Viel Chrom und Klavierlack ergeben ein edles Ambiente. Dazu passend dann die teils mit Leder und teils mit Stoff bezogenen Sportsitze, die guten Seitenhalt vermitteln, ohne einzuengen. Rote Ziernähte am Lenkrad und am ebenfalls mit Kunstleder bezogenen Armaturenträger runden das Bild ab. Die serienmäßige Ausstattung lässt wenig Wünsche offen, kann aber im Zubehörkatalog noch aufgepeppt werden.

Erwacht der 4-Zylinder aus dem Schlaf, vermeldet er dies mit einem kernigen Sound, der direkt auf das Zwerchfell geht. Dreht man auf, merkt man deutlich die 275 Nm Drehmoment, die schon bei 1750 U/min erreicht werden. Der GTi fährt sich – man kann es nicht anders sagen – souverän in allen Tempobereichen. Auch der Verbrauch hält sich in Grenzen; der Expresszuschlag wird erst so ab 180 km/h gefordert. Im Testverbrauch lagen wir bei 7,5 Liter Super.

Preisfrage

Der Peugeot 208 GTi startet mit einem Einstiegspreis von 22.900 Euro. Die Aufpreisliste ist Kurz und hat ein moderates Preisniveau.
Hans Jürgen Eibel


Unsere Videoclips auf:
AM24.tv
You Tube


Versicherungs-Rechne
r

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt




 

Kurz notiert

  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  
  • Pressemitteilung: Pace macht das Auto zum Smartcar

    PACE macht dein Auto zum Smartcar

    Vom Smartphone über die Smartwatch bis zum Smarthome – viele unserer Alltagsgegenstände finden nach und nach den Weg ins Internet und in unser digitalisiertes Leben.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.