Erstkontakt: Peugeot 108

b_150_100_16777215_00_images_stories_peugeot_108_vorstellung_IMG_9213.JPGWunschkonzert

Der neue Peugeot 108 in vielen ausdrucksstarken Varianten

Nach der Aktualisierung der Peugeot Modellpalette in der Klein- und Kompaktwagenklasse bringt der neue Peugeot 108 jetzt auch frischen Wind in das dynamisch expandierende Segment der „City Cars“. Mit seinen kompakten Abmessungen ist der neue charmant designte Peugeot 108 perfekt auf den Stadtverkehr abgestimmt.

 


Der Kunde hat die Wahl: Ob als Limousine oder mit Stoffverdeck, mit persönlicher Note bei Ausstattung, Innendesign, Türenzahl oder in der Farbwahl – jeder Peugeot 108 ist eine Persönlichkeit für sich.
Über die Schnittstellenprotokolle MirrorLink und AppInCar können Smartphones mit dem neuen Peugeot 108 verbunden und über Mirror Screen auf dem großen berührungsempfindlichen Bildschirm angezeigt werden. Auch höherwertige Ausstattungselemente wie Rückfahrkamera, Klimaautomatik und schlüsselloses Zugangs- und Startsystem sind mit an Bord.
Den Grundprinzipien seines Segments ist der vielseitige, moderne Peugeot 108 ebenfalls treu geblieben: Agiles Fahrverhalten und kompakte Abmessungen machen ihn zum perfekten Begleiter im Stadtverkehr, und effiziente Dreizylindermotoren sorgen für hohe Wirtschaftlichkeit.
Der neue Stadtflitzer tritt als Peugeot 108 Limousine und als Peugeot 108 TOP! mit Stoffverdeck in zwei Karosserievarianten auf.
Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten des neuen Peugeot 108
Die vielen Gestaltungsvarianten erfüllen nahezu jeden Kundenwunsch. Beim Peugeot 108 TOP! kann das Dach passend zur Karosseriefarbe in Schwarz, Grau oder Red Purple bestellt werden. Von den acht Karosseriefarben sind zwei – Aikinite (Kupfergold) und Red Purple (ein exklusives Violett) – dem Peugeot 108 vorbehalten. Die dreitürige Limousine ist ist darüber hinaus in der Zweitonlackierung Red Purple / Gallium Grau oder Lipizan Weiß / Aikinite erhältlich.
Des Weiteren kann der Kunde seinen neuen Peugeot 108 nach sieben Designthemen und drei Farbwelten individuell konfigurieren. Für die Gestaltung stehen unterschiedliche Aufkleber für innen und außen, Rückspiegelgehäuse, Bodenbeläge sowie Schlüsselvarianten (mechanisch, mit Funkfernbedienung oder als schlüsselloses Zugangs- und Startsystem) zur Verfügung, die Farbwelten im Fahrgastraum umfassen zudem mehrere Dekorvarianten für Instrumententafel und Mittelkonsole.
Der neue Peugeot 108 mit Smartphone-Anbindung
Mit seinem mittig auf der Instrumententafel thronenden großen Touchscreen schlägt der Peugeot 108 im Segment der City Cars ein neues Kapitel auf. Der 7-Zoll-Farb-Touchscreen (in der Ausstattungsstufe Active als Option, bei Allure serienmäßig) schafft eine neue Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Fahrer, über die das Radio, der Bordcomputer, die Fahrzeugeinstellungen und noch vieles mehr bedient werden kann.
Die Funktionen eines Smartphones können künftig auch im Fahrzeug genutzt werden. Die Anbindung erfolgt entweder über Bluetooth® – insbesondere zum Telefonieren und Musikhören – oder für unterwegs nutzbare Apps über die Funktion Mirror Screen, die bei Android-, RIM- und Windows-Handys über MirrorLinkTM , bei iOS-Geräten über AppInCar läuft.
Der neue Peugeot 108 für mehr Freude im Alltag
Der 3,47 m lange und 1,62 m breite Peugeot 108 ist mit seinen äußerst kompakten Abmessungen prädestiniert für den Stadtverkehr. Kurze Überhänge und 9,60 m Wendekreis gewährleisten perfekte Wendigkeit. Die weit vorgezogene Fahrerposition bietet jederzeit einen optimalen Überblick.
Bei der Beladung des Kofferraums kommt eine der Stärken des neuen Peugeot 108 zum Tragen: Über das schlüssellose Zugangs- und Startsystem können auf Knopfdruck Türen und Kofferraum entriegelt und die Heckklappe einen Spalt geöffnet werden.
Mit dem vollständigen Öffnen der Heckklappe schwenkt die Hutablage nach oben und gibt einen für dieses Segment großzügigen Kofferraum frei: 196 Liter mit Reifenpannenset, 180 Liter mit Reserverad. Dank der mit 77 cm sehr niedrigen Ladekante und einem Meter Platz zwischen den Radläufen ist er außerdem sehr bequem zu beladen. Durch die im Verhältnis 50:50 umklappbare Rückbank lässt sich das Laderaumvolumen auf bis zu 750 Liter erhöhen. Das Umklappen der Lehnen erfolgt sehr einfach über zwei von außen zugängliche Hebel. An Bord des Peugeot 108 stehen zahlreiche Ablagen zur Verfügung. In das Handschuhfach mit Deckel passt eine 1-Liter-Flasche, in die Türfächer je eine Halbliterflasche.
Mit Hilfe der Höhenverstellung von Lenksäule und Sitz lässt sich schnell eine bequeme Sitzposition finden. Zum Anlassen des Motors genügt dank dem intelligenten schlüssellosen Zugangs- und Startsystem ein Druck auf den Start-/Stopp-Schalter auf der Mittelkonsole. Weitere Assistenzfunktionen sind der Geschwindigkeitsregler und die Scheinwerferautomatik. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs wird auf dem Touchscreen automatisch ein farbiges Bild der Rückfahrkamera vom Bereich hinter dem Fahrzeug angezeigt. Dies erleichtert dem Fahrer des äußerst kompakten Peugeot 108 das Manövrieren zusätzlich.
Die Fahrzeuginsassen werden serienmäßig durch sechs Airbags geschützt: zwei Frontairbags (mit Abschaltmöglichkeit für den Beifahrerairbag), zwei Seitenairbags vorne und zwei Airbagvorhänge über die vorderen und hinteren Seitenfenster. Zur Befestigung von Kindersitzen verfügen beide Fondsitze über IsoFix-Verankerungen.
Motorisierung nach Wunsch
Die Modellpalette umfasst vier effiziente Dreizylinder-Antriebseinheiten :
- 1.0 e-VTi 68 STOP & START mit Fünfgang-Schaltgetriebe, 88 g CO2 pro km,
- 1.0 VTi 68 mit Fünfgang-Schaltgetriebe, 95 g CO2 pro km,
- 1.0 VTi 68 mit automatisiertem Fünfganggetriebe (ETG5), 97 g CO2 pro km,
- neuer PureTech-Motor 1.2 VTi 82 mit Fünfgang-Schaltgetriebe, 99 g CO2 pro km.
Sämtliche Aggregate profitieren vom geringen Gewicht des Peugeot 108 (ab 840 kg) und bieten den Fahrzeuginsassen ein Höchstmaß an Komfort und Fahrdynamik. Das Fahrwerk basiert auf einer McPherson-Vorderachse und einem elastisch verformbaren Querträger hinten. Dieser weist gegenüber einer Pressblechvariante bessere Lenkeigenschaften und Gewichtsvorteile auf.
Alle Motorvarianten des neuen Peugeot 108 sind mit einer Berganfahrhilfe kombiniert. Dabei wird das Fahrzeug an einer Steigung einen Moment lang stabil gehalten, damit der Fahrer von der Bremse aufs Gaspedal wechseln kann.
Erste Fahreindrücke zeigten, dass kleinere Motor wohl durchwegs von Cityfahrern bevorzugt werden wird, wer doch mal raus will aus der Stadt dürfte eher zum 1.2 greifen. Der ist einfach harmonischer und leiser.

Unsere Videoclips auf:
AM24.tv
You Tube


Versicherungs-Rechne
r

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

IMG_9213.JPGIMG_9216.JPGIMG_9217.JPGIMG_9218.JPGIMG_9219.JPGIMG_9220.JPGIMG_9224.JPGIMG_9225.JPGIMG_9226.JPGIMG_9227.JPGIMG_9228.JPGIMG_9230.JPGIMG_9233.JPGIMG_9234.JPGIMG_9235.JPG

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.