Pressemeldung: Land Rover

b_150_100_16777215_00_images_stories_landrover_evoque_2014_1.jpgPressemeldung

Edel rollt er an, der Evoque 2014

Betont edel rollt der Jahrgang 2015 des Range Rover Evoque auf den kommenden Genfer Automobil-Salon, die erste wichtige Automesse des Jahres in Europa. Für sein meistverkauftes Modell erweitert der britische SUV-Produzent Land Rover die Angebotspalette nach oben. Dabei feiern zwei Premiumversionen ihre Premiere: Autobiography als neue Topvariante und Autobiography Dynamic als sportlicher orientierte Ausführung. Verbunden mit der zweiten Variante ist eine leistungsgesteigerte Version des 2,0-Liter-Turbo-Benzinmotors, die 210 kW (285 PS) an die vier Antriebsräder weitergibt. Auf dem deutschen Markt wird der Range Rover Evoque des Jahrgangs 2015 ab kommenden September zu haben sein.

 

 


Die in Genf erstmals gezeigten neuen Evoque-Versionen Autobiography und Autobiography Dynamic präsentieren sich mit einem dynamisch aufgewerteten Karosseriestyling, diamantgedrehten 20-Zoll-Alu-Schmiederädern und mehreren neuen Designelementen in Atlas Silver, wie der Kühlergrill und eine tiefer gezogene Frontschürze mit modifizierten Nebelscheinwerfereinfassungen. Sofort identifizierbar werden die neuen Varianten dank ihrer markanten Modellembleme auf Heckklappe und seitlichen Lufteinlässen. Die Dynamic-Versionen des Range Rover Evoque sind außerdem exklusiv mit einer neuen, besonders auffälligen Premium-Metalliclackierung in Phoenix Orange kombinierbar.
Der Innenraum des Evoque Autobiography wird gekennzeichnet von großflächig verarbeiteten, hochwertigen Lederbezügen, die in insgesamt sechs Farbkombinationen erhältlich sind. Beim Autobiography Dynamic haben die Kunden im Innenraum die Wahl unter vier Farben für die Dynamic-Plus-Lederausstattung, die entweder mit Sport- oder mit klimatisierten Premiumsitzen bestellt werden kann. Der Name Autobiography prangt dabei sowohl auf den vorderen Kopfstützen als auch auf den beleuchteten Einstiegsleisten.
"Der Range Rover Evoque hat mit seinem Erscheinen im kompakten SUV-Segment die Messlatte beträchtlich höher gelegt", erklärt Gerry McGovern, Land Rover Design Director & Chief Creative Officer. "Die neuen Autobiography-Versionen bedeuten nun eine logische Weiterentwicklung. Sie bringen in das Segment einen Grad von Luxus, den man sonst nur mit wesentlich höheren Klassen und deutlich teureren Modellen verbindet."
Der neue Evoque Autobiography kann entweder mit dem 140 kW (190 PS) starken SD4-Diesel oder dem 177 kW (240 PS) leistenden Si4-Benziner kombiniert werden. Beide Aggregate sind serienmäßig mit der innovativen 9-Stufen-Automatik und Allradantrieb kombiniert.
Der neue 2,0-Liter-Benzinmotor im Evoque Autobiography Dynamic ist komplett aus Aluminium gefertigt. Das Direkteinspritzer-Triebwerk erbringt eine Leistung von 210 kW (285 PS) und stellt ein Drehmomentmaximum von 400 Nm zur Verfügung - 45 PS und 60 Nm mehr als beim bekannten Evoque-Benziner. Die adaptive 9-Stufen-Automatik aus dem Haus ZF erhielt für dieses Modell eine neue Abstimmung und reagiert daher noch rascher auf sportlich ambitionierte Fahrbefehle des Piloten.
Der in anderen Evoque-Modellvarianten optional erhältliche "Active Driveline"-Antrieb zählt beim neuen Autobiography Dynamic zur Serienausstattung. "Active Driveline" ist ein revolutionär neues Antriebssystem, das als eine der weltweit ersten Lösungen Vierradantrieb "auf Abruf" bereitstellt. Den Wechsel zwischen Vorder- und Vierradantrieb vollzieht das System dabei automatisch und unmerklich.
Weitere Technikdetails wurden für den Autobiography Dynamic ebenfalls überarbeitet. So erhielt die Lenkung ein noch festeres Gefühl um die Mittellage. Das Fahrwerk profitierte von einer optimierten Aufhängungsgeometrie, höheren Federraten und neu abgestimmten adaptiven Dämpfern. Alle diese Modifikationen verbessern Handlingverhalten und Lenkeigenschaften des Evoque, ohne seinen vielgelobten hohen Fahrkomfort zu beeinträchtigen.
Für eine sichere Kontrolle der enormen Kraft des Evoque Autobiography Dynamic sorgen größer dimensionierte 350-mm-Bremsscheiben an den Vorderrädern. Zum Technikpaket zählt weiterhin ein "Torque Vectoring"-System zur Verbesserung der Fahrdynamik. Gezielte Eingriffe in Differenzial und Bremssystem gewährleisten in Kurven für eine ideale Verteilung des Antriebsmoments.
Seit der Markteinführung im Jahr 2011 hat der Range Rover Evoque nicht weniger als 157 internationale Preise gewonnen - für seine Kombination aus modernem Design, sichtbarer Handwerkskunst im Innenraum, agilem Handling und Leistungsfähigkeit auf jedem Terrain. Noch nie hat ein Land Rover-Modell so schnell derart viele Käufer gefunden wie der Evoque, von dem bereits 270 000 Exemplare die Straßen der Welt bereisen. Mit den aktuellen Neuerungen ist die Attraktivität des Range Rover Evoque größer als je zuvor.
Details zu Preisen und Verfügbarkeit des Evoque-Modelljahrgangs 2015 und der neuen Optionen sowie Verbrauchs und Emissionswerte des Modelljahrgangs 2015 wird Land Rover zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

 


Unsere Videoclips auf:
AM24.tv
You Tube


Versicherungs-Rechne
r

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

Kurz notiert

  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  
  • Pressemitteilung: Pace macht das Auto zum Smartcar

    PACE macht dein Auto zum Smartcar

    Vom Smartphone über die Smartwatch bis zum Smarthome – viele unserer Alltagsgegenstände finden nach und nach den Weg ins Internet und in unser digitalisiertes Leben.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.