Audi Bilanz

Audi zieht eine erfolgreiche Jahresbilanz

b_150_100_16777215_00_images_stories_audi_jahresb_Rupert_Stadler,_Vorstandchef_der_Audi_AG.jpgNeue Verkaufsrekorde angepeilt / 10 000 neue Stellen werden geschaffen

Über ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr berichtete Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, dieser Tage im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Neckarsulm. So konnte er auf das „beste erste Quartal der Unternehmensgeschichte“ zurückblicken: Der Umsatz ist um 27,3 Prozent auf 10 514 Millionen Euro gesteigert worden. In den ersten vier Monaten dieses Jahres lieferte das Unternehmen rund 421 900 Fahrzeuge aus – das sind 17 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dabei hätten sich die Baureihen A8, A7 und A1 als die Bestseller erwiesen. Am Ende des Jahres 2011 sollen laut Stadler 1,2 Millionen Fahrzeuge verkauft sein – das wäre ein neuer Auslieferungsrekord –  und damit das operative Ergebnis gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die Aktionäre hörten es mit Genugtuung.



Um dieses Ziel zu erreichen, will Audi in den nächsten Monaten weitere automobile Neuheiten auf den Markt bringen. So wird nach der erfolgreichen Markteinführung der neuen Audi A6 Limousine der A6 Avant im Sommer folgen – vor wenigen Tagen feierte er seine Weltpremiere in Berlin. Für Mitte des Jahres ist der Audi Q5 hybrid angekündigt. Im Herbst wird schließlich der Audi Q3 starten, der zunächst im spanischen Werk Martorell und etwas später auch in China gefertigt wird. Im kommenden Jahr will Audi weltweit 100 000 Audi Q3 verkaufen. Und die Produktoffensive geht weiter: Bis 2015 wollen die Bayern mehr als elf Milliarden Euro in den Ausbau der Produktion und in neue Modelle investieren.
Aber auch die Audi-Belegschaft wird aufgestockt. „Um unseren ambitionierten Wachstumskurs zu realisieren, brauchen wir viele kluge Köpfe in unserem Unternehmen“, so Rupert Stadler. Es sei geplant, bis 2020 rund 10 000 neue Stellen zu schaffen. Allein in Deutschland werde die VW-Tochter in diesem Jahr mindestens 2200 neue Mitarbeiter einstellen – vor allem für die Bereiche Elektromobilität und Leichtbau. Derzeit hat Audi weltweit fast 61 000 Beschäftigte, 46 700 davon in Deutschland. Außerdem sei Audi eines der größten und beliebtesten Ausbildungsunternehmen: Knapp 700 Jugendliche würden in diesem Jahr eine Ausbildung beim Ingolstädter Automobilhersteller beginnen.

Auf der Audi-Jahreshauptversammlung wurde aber auch über neue Antriebsformen und die Zukunft der Mobilität diskutiert. Es wurde eingeräumt, dass der Bau von Elektrofahrzeugen die Automobilindustrie vor ganz neue Herausforderungen stellt. Einen kleinen Einblick in seine Visionen gewährte Audi am Vorabend der Jahreshauptversammlung, bei einem Rundgang durch die Heilbronner Entwicklungsmanufaktur. Dort werden gegenwärtig die ersten Prototypen vom Audi R8 e-tron gefertigt, der Ende nächsten Jahres auf den Markt kommen soll – ein echter Sportwagen mit Elektroantrieb.
Eva-Maria Becker

b_150_100_16777215_00_images_stories_audi_jahresb_Audi_R8_e-tron.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

Kurz notiert

  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  
  • Pressemitteilung: Pace macht das Auto zum Smartcar

    PACE macht dein Auto zum Smartcar

    Vom Smartphone über die Smartwatch bis zum Smarthome – viele unserer Alltagsgegenstände finden nach und nach den Weg ins Internet und in unser digitalisiertes Leben.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.