News: Ford

Herbstlaub

Einblicke ins Portfolio von Ford im Herbst 2015


b_150_100_16777215_00_images_stories_ford_regioherbst15_IMG_0547.JPGFord lud zur Regionaltour nach Bernried am Starnberger See. Es gab viel zu erfahren und zum „Erfahren“.
Neben dem neuen Eco Sport standen für Testfahrten noch der neue S-Max, der Galaxy und der neue Mondeo in der Vignale Version, sowie für den Spaß am Fahren natürlich der neue Mustang als Cabrio und Fastback, zum Fahren bereit.

 


Die Kritik am Eco Sport nach seinem Debüt war, Medien übergreifend ganz schön heftig und Ford hat darauf reagiert. Der stark überarbeitete neue Eco Sport wurde im Innenraum deutlich aufgewertet und die anderen Vorhaltungen, wie unschönes Heckdesign, mäßiges Fahrverhalten und das Reserverad am Heck wurden abgearbeitet. Das Heck wirkt nun weniger klobig, das Reserverad ist nun optional. Das Fahrwerk ist nun vernünftig abgestimmt und bietet mehr Agilität. Zwei Benziner und ein Diesel stehen als Antrieb zur Verfügung.
Kommen wir zum S-Max, dem sportlich agilen Familientransporter von Ford und seinem großen Bruder, dem Galaxy. Jetzt stehen die neu entwickelten Van-Modelle bereit, den Erfolgs Parcours weiter zu befahren: Der sportliche Ford S-MAX überzeugt ebenso, wie der neue Ford Galaxy, mit vielen innovativen Technologielösungen – angefangen von der besonders fortschrittlichen Adaptiv-Lenkung über LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Fernlicht und dem intelligenten Allradantrieb iAWD bis hin zur Frontkamera mit Split View-Technologie. Groß­zügiges Platzangebot für bis zu sieben Personen und die für Ford charakteristische Fahrdynamik verstehen sich von selbst. Klasse, die Möglichkeit die Sessel der beiden hinteren Sitzreihen im Galaxy vom Kofferraum aus elektrisch umzuklappen.
Erste Testfahrten bestätigten hier die Angaben von Ford.

Beim Mondeo ist neu, dass der 1.0 Biturbo Dreizylinder mit 125 PS nun unter der Haube werkelt. Diesen haben wir nun als Testwagen im Fahrbericht, die Ergebnisse demnächst hier.

Mit exklusiver Ausstattung auf höchstem Niveau, erstklassiger Verarbeitung und einzigartigen Service-Dienstleistungen ist der neue Ford Mondeo Vignale bereit für die Top-Klasse. „Vignale“ steht für edle Materialien, modernste Technologie-Funktionen und außergewöhnliches Finish. Zugleich verspricht „Vignale“ aber auch ein ganzheitliches Kundenerlebnis auf höchstem Niveau, das mit einem exklusiven Service-Versprechen weit über die erstklassig ausgestatteten Fahrzeuge hinausreicht und die individuelle Betreuung durch speziell ausgebildete Berater in Vignale Lounges umfasst.

Ford bietet den Mondeo Vignale als viertürige Limousine und in der Kombiversion Turnier an. Die Preisliste der neuen Premiumversion beginnt bei 41.050 Euro. Für beide Karosserievarianten gilt gleichermaßen: Sie überzeugen durch ein Höchstmaß an Verarbeitungsqualität und Komfortanmutung. So wird der letzte Feinschliff bei einem Vignale-Modell im eigens eingerichteten „Vignale Centre“ des Ford Werks Valencia grundsätzlich per Hand von ausgewiesenen Meistern ihres Fachs vollendet. Einzigartige Design-, Material- und Ausstattungslösungen wie das mit edlen „Handkanten“-Nähten versehene gesteppte Lederinterieur, die exklusive Metallic-Lackierung Nocciola und die speziell entworfenen Leichtmetallräder heben ihn schon auf den ersten Blick aus der Masse heraus. Hinzu kommen innovative Lösungen: Als erstes Modell von Ford in Europa haben alle Mondeo Vignale-Diesel das aktive Geräuschkompensations-System Active Noise Cancellation für ein deutliches Plus an Ruhe im Innenraum.

Die Käufer eines Ford Vignale-Modells dürfen sich zudem auf ein Service-Paket freuen, das auf ihre individuellen Bedürfnisse maßgeschneidert ist – und das unbegrenzt gilt, solange sie das Fahrzeug besitzen. Hierzu können sie einerseits die Dienste ihres Vignale-Kundenbetreuers in Anspruch nehmen oder die rund um die Uhr erreichbaren Ansprechpartner der kostenfreien Vignale OneCall-Hotline nutzen.
AM24.de



 Unsere Videoclips auf:
AM24.tv
You Tube

Versicherungs-Rechne
r

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

027_Ford_EcoSport.jpgFord_EcoSport.jpgIMG_0547.JPGIMG_0549.JPGIMG_0550.JPGIMG_0552.JPGIMG_0555.JPG

Kurz notiert

  • Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    • Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera und Sieben-ZollAudiosystem
    • Fahrerassistenzsystem Eyesight in allen Ausstattungslinien
    • 2,0-Liter-Boxermotor mit Lineartronic, Allrad und Euro 6d-Temp
    Weiterlesen...  
  • Subaru Forester

    Subaru Forester

    Geburtstagsparty

     

    Der Subaru Forester lässt seinen runden Geburtstag mit einem Editionsmodell ausklingen: Eine exklusive Sonderlackierung, Kotflügelverbreiterungen sowie spezielle Embleme schmücken die Jubiläumsausgabe des SUV-Klassikers, die auf Wunsch auch mit Extras wie einem Navigationssystem oder einem Satz Leichtmetallfelgen vorfährt. Der zu Preisen ab 31.780 Euro erhältliche Forester „20th Anniversary“ ist mit allen drei Motorisierungen kombinierbar, der Preisvorteil beträgt bis zu 1.800 Euro.

    Weiterlesen...  
  • Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe

    Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe 


    In einer Pressekonferenz am Morgen des 5. Dezember 2017 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) BMW unterstellt im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Aus diesem aktuellen Anlass nimmt TÜV SÜD Stellung:

    Weiterlesen...  
  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.