Neue Hyundai i30 und i30 Kombi mit weiteren Bestelloptionen

b_150_100_16777215_00_images_stories_hyundai_i30_2018_hyundai-i30-kombi-2017-066-1610.jpgNeue Hyundai i30 und i30 Kombi mit weiteren Bestelloptionen

•Einstiegsbenziner mit 74 kW/100 PS zusätzlich in Ausstattungslinien Trend verfügbar 

•i30 1.4 Trend ab 20.050 Euro, i30 Kombi 1.4 Trend ab 21.050 Euro ab sofort bestellbar 

•Attraktive Optionen und Pakete in Kombination mit dem Einstiegsbenziner

 

Hyundai erweitert das Angebot seines Bestsellers i30 um eine weitere Ausstattungs-/Motorkombination. Ab sofort sind der Hyundai i30 und der Hyundai i30 Kombi mit dem 74 kW/100 PS starkem Einstiegsbenziner (Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 1.4 Trend: innerorts 6,8 l, außerorts 4,9 l, kombiniert 5,6 l; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 130. CO2-Effizienzklasse: C. Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 1.4 Kombi Trend: innerorts 7,0 l, außerorts 5,1 l, kombiniert 5,8 l; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 g/km. CO2-Effizienzklasse: C.) zusätzlich in der Ausstattungslinie Trend bestellbar.

 

Standen für diesen Motor bisher sowohl beim Fünftürer als auch beim Kombi die beiden Ausstattungslinien Pure und Select zur Verfügung, erweitert nun die Ausstattungsvariante Trend das Angebot. Der Grundpreis für den Fünftürer als Trend inklusive 6-Gang-Schaltgetriebe liegt bei 20.050 Euro, für den Kombi bei 21.050 Euro. Für einen attraktiven Aufpreis von jeweils lediglich 1.750 Euro gegenüber dem Select erhält der Kunde einen geldwerten Vorteil durch höherwertige Ausstattung. 

 

So rollt der Hyundai i30 Trend nicht nur auf 16-Zoll-Leichtmetallrädern vor, sondern bietet unter anderem elektrische Fensterheber vorne und hinten, variablen Ladeboden im Gepäckraum, Mittelarmlehne in der Rückbank mit Durchlademöglichkeit, Sitzheizung vorne und beheizbares Lederlenkrad. Ebenfalls beim Trend serienmäßig an Bord: Das Funktions-Paket, das die Einparkhilfe hinten, die Mittelarmlehne vorne sowie eine elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrersitz beinhaltet. Der Kombi bietet zusätzlich Dachreling und Sicherheitstrennnetz im Gepäckraum. 

b_150_100_16777215_00_images_stories_slide_hyundai-i30-2017-exterieur-0666-e2e.jpg

Wer seinen Hyundai i30 Trend weiter individualisieren möchte, kann zusätzlich 17-Zoll-Bereifung, Voll-LED-Scheinwerfer, das Digital-Paket inklusive Rückfahrkamera, digitalem Radioempfang und kabelloser Ladefunktion für Smartphones wählen. Zwei weitere Pakete sind ab sofort für den Einstiegsbenziner erhältlich und runden das Angebot ab: In dem Navigations-Paket sind eine Verkehrszeichenerkennung sowie die Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto enthalten. Zudem kann für den Hyundai i30 Trend das Komfort-Paket mit 2-Zonen-Klimaautomatik, Smart-Key-System, Umfeldbeleuchtung, Regensensor und wärmedämmender Frontscheibe bestellt werden. 

 

Im Rahmen der bis 31. Dezember 2017 gültigen Aktion „Green Deal“ erhält der Käufer eines Hyundai i30 oder Hyundai i30 Kombi bei Abgabe eines alten Diesel-Pkw einen Nachlass von 5.000 Euro auf den Kaufpreis. Darüber hinaus bekommt der Kunden bei Inzahlunggabe eines Euro 4-Dieselmodelles beim teilnehmenden Händler zusätzlich einen marktgerechten Zeitwert für das Altfahrzeug angerechnet.

 

***

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 1.4 Trend: innerorts 6,8 l, außerorts 4,9 l, kombiniert 5,6 l; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 130. CO2-Effizienzklasse: C 

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 1.4 Kombi Trend: innerorts 7,0 l, außerorts 5,1 l, kombiniert 5,8 l; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 g/km. CO2-Effizienzklasse: C 

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 Kombi: innerorts 7,0-4,1, außerorts 5,1-3,5, kombiniert 5,8-3,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136-96; CO2-Effizienzklasse: C-A+.

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 Fünftürer: innerorts 6,8-4,0, außerorts 5,0-3,5, kombiniert 5,6-3,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 130-95; CO2-Effizienzklasse: C-A+.

 

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

 

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.