Kontaktaufnahme: Mercedes Benz B-Klasse

Raumwunder zwischen Limousine und Edellaster

b_150_100_16777215_00_images_stories_mercedes_bklasse_4.jpgNeue Mercedes-Benz B-Klasse hat noch an Dynamik gewonnen

Es ist wieder eine B-Klasse am Start, doch der neue Sports Tourer von Mercedes-Benz hat mit der ersten Generation dieses Fahrzeugs nicht mehr viel gemein. Außer den Basispreis: Der B 180 Blue Efficiency kostet – bei deutlich verbesserter Ausstattung – 26 001,50 Euro und damit gleich viel wie das gleichnamige Vorgängermodell. Erstmals vor sechs Jahren aufgelegt, konnte die B-Klasse bisher weltweit über 700 000 Mal verkauft werden. Mit einem Anteil von rund einem Drittel am weltweiten Absatz ist Deutschland seit Jahresbeginn der bedeutendste Markt für den Sports Tourer. Auf Platz zwei folgt China – dort ist die B-Klasse erst 2009 eingeführt worden.

Was macht nun den Neuen aus? Er fährt jetzt ohne doppelten Boden vor, und mit einer Höhe von 1,56 Metern duckt er sich fast fünf Zentimeter niedriger auf die Fahrbahn als der Vorgänger; an Länge hat er um neun Zentimeter auf 4,36 Meter zugelegt. Damit wirkt er deutlich besser proportioniert und dynamischer – zumal für eine Steilheck-Limousine, die auch viel Raum bieten soll. Besonders an der Seitenlinie mit Sicken und Kanten sind das sportliche Design und die gute Windschnittigkeit – der  Luftwiderstandsbeiwert von 0,26 ist Spitze in dieser Klasse – ablesbar. Den markanten Auftritt der neuen B-Klasse unterstreichen vor allem der dominierende Grill und die bis in die Seiten reichenden, schräg geschnittenen Scheinwerfer.
Im Innenraum sollen hochwertigen Materialien und fein strukturierte Oberflächen sowie eine präzise Verarbeitung für ein edles Ambiente sorgen. Zudem wurde das Sitzkonzept optimiert. So ist die Sitzhöhe leicht verringert worden – damit wird das Einsteigen bequemer und die Kopffreiheit weiter verbessert, ohne dass die Übersichtlichkeit verloren geht. Durch die Absenkung des Wagenbodens im Fond wird eine Beinfreiheit erreicht, die selbst die S-Klasse übertrifft und einen Bestwert im Fahrzeugsegment darstellt. Mit dem neuen Easy-Vario-Plus-System, das gegen einen Aufpreis von 672,35 Euro zu haben ist, kann die Längsverstellung der Fondsitze um bis zu 14 Zentimeter verändert werden –  damit steigt das Gepäckraumvolumen von 488 auf 666 Liter. Bei umgelegten Fondsitzen stehen bis zu 1545 Liter Stauraum zur Verfügung.

Mit direkt einspritzenden und turbogeladenen Vierzylinder-Ottomotoren sowie einem neuen Dieselmotor, einem neuen Doppelkupplungsgetriebe und einem neuen Schaltgetriebe sowie neuen Assistenzsystemen markiert die neue B-Klasse auch technologisch ein neues Niveau von Kompaktklasse-Fahrzeugen bei Mercedes-Benz. Dabei stellen die neuen Benziner eine komplett neue Motorenbaureihe dar. Erstmals ist diese Technik bei Mercedes-Benz auch für die Kompaktklasse verfügbar – und zwar im B 180 mit einer Leistung von 90 kW/122 PS und im 115 kW/156 PS starken B 200.

Der neue Vierzylinder-Diesel ist ein 1,8-Liter-Common-Rail-Direkteinspritzer der dritten Generation. Als B 180 CDI ist er 80 kW/109 PS stark; im B 200 CDI leistet er 100 kW/136 PS. Ale Motoren sind auf Effizienz getrimmt: Gegenüber dem Vorgänger konnten die Verbrauchswerte der B-Klasse um bis zu 21 Prozent gesenkt werden. Das neue und sehr kompakte Doppelkupplungs-Getriebe 7G-DCT passt perfekt zur B-Klasse und ihren Motoren. Dank der sieben Gänge ist es sehr variabel in der Anpassung der Motordrehzahl und damit ein echter Komfort-Gewinn. Es kostet zwar 2165,80 Euro extra, ist aber wirklich empfehlenswert.

Die wohl wichtigste Innovation bei den Fahrer-Assistenz-Sytemen ist der „Collision Prevention Assist“, ein radargestützter Kollisionswarner mit adaptivem Bremsassis­tenten. Er  warnt den eventuell abgelenkten Fahrer optisch und akustisch vor erkannten Hindernissen und bereitet den Bremsassistenten auf eine möglichst punktgenaue Bremsung vor. Diese wird eingeleitet, sobald der Fahrer das Bremspedal deutlich betätigt. So können Auffahrunfälle selbst bei höheren Geschwindigkeiten verhindert werden. Zur Serienausstattung gehört unter anderem der aus den größeren Modellen bekannte Müdigkeitswarner.

Außerdem sind zur passiven Sicherheit Fahrer- und Beifahrer-Airbag, ein Kniebag für den Fahrer, große Pelvisbags, die Brust-, Bauch- und Beckenbereich schützen, sowie Windowbags serienmäßig an Bord. Sidebags für den Fond sind auf Wunsch erhältlich (446,25 Euro). Ebenfalls gegen Extra-Zahlung (392,70 Euro) ist erst­mals in dieser Klasse das Pre-Safe-System erhältlich: Bei einem drohenden Unfall werden die Sicherheitsgurte gestrafft, Fenster und Schiebedach geschlossen, dazu bewegen sich die Sitze  in eine Position, in der die Insassen einen Unfall bestmöglich überstehen.

Auf ersten Probefahrten erweist sich die neue B-Klasse sowohl als bequeme Reiselimousine mit vielen praktischen Seiten, als auch als ein sehr agiles und wendiges Gefährt. Die Agilität  ist nicht zuletzt dem neu entwickelten Fahrwerk mit Vierlenker-Hinterachse und der gut abgestimmten Lenkung zu verdanken. Durch den abgesenkten Schwerpunkt kommt es zu einer geringeren Seitenneigung in Kurven. Wer noch mehr Fahrspaß will, kann auch ein Sportfahrwerk bekommen – das gibt es ab 1570,80 Euro im Sport-Paket.
Eva-Maria Becker

 

 

AM24.tv Videoclips bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

 

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.