Das neue S-Klasse Coupé und das neue S-Klasse Cabriolet

b_150_100_16777215_00_images_stories_mercedes_sklassecabrio_17C651_03.jpgVerkaufsstart für die Traumwagen
Mit ihrem unverwechselbaren Design und Materialien mit höchster Wertanmutung im Innenraum verkörpern das neue S Klasse Coupé sowie das Cabriolet modernen Luxus. Das weiterentwickelte Design vermittelt noch mehr Sportlichkeit und inszeniert die technische Kompetenz. Auch Mercedes-AMG hat seine S Klasse Coupés und Cabriolets mit zahlreichen technischen und optischen Highlights aktualisiert. Das S 63 4MATIC+ Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,3 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 211 g/km) ist zum Marktstart zudem als exklusive Yellow Night Edition erhältlich. Die ersten neuen S Klasse Zweitürer können ab sofort zu Preisen ab 101.655,75 Euro bestellt werden und rollen Ende Januar 2018 zu den europäischen Händlern. 

 

 

Als Mitglieder der großen und erfolgreichen S Klasse Familie profitieren Coupé und Cabrio von den umfassenden Neuerungen, die erst kürzlich bei der Limousine eingeführt wurden. Dazu gehören neue oder in ihren Funktionen erheblich erweiterte Fahrassistenzsysteme, das moderne Bedien- und Anzeigekonzept mit Widescreen-Cockpit und neuer Lenkradgeneration, die ganzheitliche ENERGIZING Komfortsteuerung und die jüngste Infotainment-Generation.

 

In Kombination mit dem serienmäßigen LED Intelligent Light System ist ein einzigartiger Frontscheinwerfer mit insgesamt 47 Swarovski-Kristallen erhältlich (3.332 Euro). 17 eckige Kristalle bilden dabei das fackelförmige Tagfahrlicht, 30 runde den Blinker. Exklusiv den beiden Zweitürern vorbehalten sind serienmäßige Heckleuchten in OLED-Technologie („organic light emitting diode“). Bei dieser Technologie werden hauchdünne Schichten aus organischen Materialien auf eine Glasplatte aufgedruckt und zum Leuchten gebracht. Das Ent- und Verriegeln des Fahrzeuges wird zusätzlich durch eine animierte dynamische Lichtsequenz mit anschließendem Hochdimmen des Schlusslichts hervorgehoben.

 

 

Zahlreiche neue oder grundlegend überarbeitete Assistenten bündelt das optionale Fahrassistenz-Paket (2.737 Euro; serienmäßig bei Mercedes-AMG S 65 Coupé und Cabriolet). Der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC und der Aktive Lenk-Assistent unterstützen den Fahrer beim Abstandhalten und Lenken jetzt noch komfortabler; die Geschwindigkeit wird nun in Kurven oder vor Kreuzungen automatisch angepasst. Hinzu kommen ein Ausweich-Lenk-Assistent, ein erheblich verbesserter Aktiver Spurhalte-Assistent sowie Zusatzfunktionen beim Aktiven Nothalt-Assistenten. PRE SAFE® PLUS 

ist im Fahrassistenz-Paket ebenfalls enthalten, es berücksichtigt auch Gefahrensituationen, die durch den Folgeverkehr verursacht werden, 

wie zum Beispiel einen Heckaufprall. 

 

Das neue S-Klasse Cabrio ist auf Wunsch mit dem automatischen Windschutz-System AIRCAP erhältlich (1.178,10 Euro; serienmäßig bei Mercedes-AMG S 65 Cabriolet). Dieses kann auf Knopfdruck ausgefahren werden und verringert die Turbulenzen im Innenraum. AIRCAP besteht aus zwei Komponenten: einer um sieben Zentimeter ausfahrbaren Windlamelle mit Netz im Frontscheibenrahmen und einem ebenso ausfahrbaren Windschott mit konvexer Kontur und Edelstahlzierblende hinter den Rücksitzen. Als Sonderausstattung ist ferner ein Windschott (773,50 Euro) verfügbar.

 

Ebenfalls auf Wunsch an Bord: die Kopfraumheizung AIRSCARF (773,50 Euro). Sie verlängert die Cabriolet-Saison, indem sie das Fahren mit offenem Verdeck auch bei niedrigen Außentemperaturen komfortabel ermöglicht. Die patentierte Kopfraumheizung lässt temperierte Luft aus den Kopfstützen an den Nacken von Fahrer und Beifahrer strömen.

Eine Neuheit beim Thema Komfort und Wellness im Innenraum ist die ENERGIZING Komfortsteuerung mit sechs Programmen, die verschiedene Komfortfunktionen zu einem stimmigen Paket bündeln. Dadurch steigen Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit während der Fahrt bzw. bei einem Stopp. Die ENERGIZING Komfortsteuerung ist in Kombination mit dem AIR-BALANCE Paket (440,30 Euro) und der neuen erweiterten Ambientebeleuchtung mit 64 Farben und 10 Farbwelten (476 Euro) erhältlich und kostet 238 Euro.

 

Serienmäßig verfügen alle S-Klasse Coupés und Cabriolets über das Infotainmentsystem COMAND Online der neuesten Generation sowie über das Smartphone Integrationspaket. Damit können Apples Smartphone-basiertes Infotainmentsystem CarPlay™ sowie Googles Android Auto genutzt werden. Wird ein entsprechendes Smartphone per USB angeschlossen, so kann der Kunde auf Wunsch auf die CarPlay™ oder Android Auto Oberfläche umschalten.

Mercedes-AMG: Exklusive Yellow Night Edition für das S 63 Coupé

Zum Marktstart ist das S 63 4MATIC+ Coupé für sechs Monate als exklusive Yellow Night Edition ab 202.121,50 Euro erhältlich. Das wahlweise in selenitgrau magno oder optional in nachtschwarz magno lackierte Sondermodell ist dezent durch einen gelben Zierstreifen an den Außenspiegelgehäusen gekennzeichnet.

Den exklusiven Eindruck unterstreichen die 7-Speichen-Leichtmetallräder in schwarz matt mit glanzgedrehten Felgenhörnern sowie die gelb lackierten Bremssättel der AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage, die bei der Edition serienmäßig ist.

 

Den besonderen Charakter der Yellow Night Edition betonen darüber hinaus das Aerodynamikpaket mit vergrößertem Frontsplitter in Hochglanzschwarz (im Carbon-Paket in Carbon) und Abrisskante auf dem Heckdeckel in Hochglanzschwarz (im Carbon-Paket in Carbon) sowie die folierten AMG Racingstreifen auf den Fahrzeugseiten.

Auch das Interieur ist durch gelbe Akzente geprägt: Sie zieren die AMG Sportsitze vorn und die Sitze hinten, das AMG Performance Lenkrad mit 12 Uhr-Markierung, die Instrumententafel, die Bordkanten, die Türmittelfelder, die Armauflagen, die Mittelkonsole vorn und hinten sowie die Fußmatten. Das Edition-Emblem im Lenkrad-Einleger weist auf die besondere Ausstattung hin. Zierteile in AMG Carbon matt/Klavierlack schwarz runden den Auftritt ab.

Serienmäßig ist das Exklusiv-Paket an Bord. Es umfasst unter anderem die Polsterung in Leder Exklusiv Nappa mit Sitzgrafik im AMG-typischen Rautendesign und platzierter Perforation sowie Instrumententafel-Oberteil, Mittelarmlehne, Armlehnen vorn und hinten sowie Türmittelfelder in Leder Nappa mit Kontrastziernähten, AMG Plaketten in den vorderen und hinteren Sitzlehnen, beleuchtete AMG Einstiegsleisten und spezielle AMG Fußmatten.

Coupé

S 450 4MATIC

S 560 (4MATIC)

AMG S 63 4MATIC+

AMG S 65

Zylinder Zahl/Anordnung

6/V

8/V

8/V

12/V

Hubraum (cm3)

2.996

3.982

3.982

5.980

Nennleistung (kW/PS)

270/367

345/469

450/612

463/630

Nenndrehmoment (Nm)

500

700

900

1.000

Verbrauch (l/100 km)[1],[2]

9,2-8,9

8,3-8,0
(9,0-8,7)

9,3

11,9

CO2-Emission(g/km)2,3

208-204

188-183
(202-197)

211

279

Preise ab (Euro)2,[3]

101.655,75

127.942,85
(131.750,85)

177.310,00

249.305,00

 

Cabriolet

AMG S 65

Zylinder Zahl/Anordnung

12/V

Hubraum (cm3)

5.980

Nennleistung (kW/PS)

463/630

Nenndrehmoment (Nm)

1.000

Verbrauch (l/100 km)3

12,0

CO2-Emission(g/km)3

272

Preise ab (Euro)4

257.456,50

 



[1] Werte in Klammern: 4MATIC

[2] NEFZ kombiniert

[3] Alle Preise: unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland inkl. 19 % MwSt.

 

17C466_02.jpg17C466_48.jpg17C466_55.jpg17C470_40.jpg17C471_60.jpg17C651_03.jpg

 

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.