Renault: Laguna 2011

Laguna mit weiter verbesserter Technik 

b_150_100_16777215_00_images_stories_renault_laguna2011_1.jpgAlle Motoren des Renault-Mittelklässlers erfüllen die Euro5-Norm

Erstmals kam der Laguna im Jahre 1994 (Limousine) beziehungsweise 1995 (Kombi „Grandtour“) auf den Markt, vor drei Jahren hat die dritte Auflage des Mittelklässlers ihre Premiere gefeiert. In der Mitte seines „Lebenszyklus“ ist der Laguna jetzt überarbeitet worden. Im 2011-er Modelljahr startet er in beiden Versionen mit einer modifizierten Optik und neuen Motoren. In punkto Design hat man vor allem an der Front gefeilt. Sie wird von einem tief gezogenen Kühlergrill, markanteren Scheinwerfern und mehr Chromleisten geprägt.


 







Wichtigste technische Verbesserung: Die Motoren arbeiten noch effizienter und sauberer und  erfüllen nun allesamt die Euro5-Abgasnorm. Zur Wahl stehen sechs Triebwerke – zwei Benziner und vier Selbstzünder. Basis-Benziner ist der 2,0-Liter-Motor mit 103 kW/140 PS. Er läuft sowohl mit Benzin als auch mit Bioethanol (E85) und verbraucht davon im Schnitt 7,5 Liter auf 100 Kilometern – der Kombi nimmt auf dieser Distanz 0,1 Liter mehr. Topbenziner ist der 125 kW/170 PS starke Turbo, der serienmäßig mit einer proaktiven Sechsstufen-Automatik ausgestattet ist. In Limousine und Grandtour benötigt der durchzugsstarke Vierzylinder 8,7 Liter Kraftstoff.

Daneben werden vier Turbodiesel mit Common-Rail-Technik und serienmäßigem Dieselpartikelfilter angeboten. Der Basis-Diesel mit 81 kW/110 PS kommt im Durchschnitt mit 4,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern aus. Der Top-Diesel leistet 131 kW/178 PS,  generiert das maximale Drehmoment von 400 Nm bei 2000 U/min und verbraucht nur einen Liter mehr als der Basis-Diesel. Außerdem neu: Die dynamische Allradlenkung 4Control, die zum Serienumfang des GT gehört, ist nun auch auf Wunsch für den Laguna Initiale erhältlich. Dieses Technik-Feature ist einfach genial und erhöht sowohl die Fahrdynamik, als auch die Fahrsicherheit.

Und so funktioniert es: Bis Tempo 60 schlagen die Räder der mitlenkenden Hinterachse mit maximal 3,5 Grad entgegengesetzt zur Vorderachse ein. Dadurch verringert sich der Wendekreis. Zudem wird eine direktere Lenkübersetzung möglich, wodurch sich der Lenkaufwand für den Fahrer deutlich reduziert. Damit lässt sich das Fahrzeug direkter dirigieren. Über Tempo 60 steuern die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder – was sich positiv auf die Kurvenstabilität auswirkt.

Der neue Laguna ist in den Ausstattungen Expression, Dynamique, GT und Initiale erhältlich. Bereits in der Basisausstattung, mit der der Laguna für 22 650 Euro zu haben ist, sind unter anderem Klimaanlage, Lederlenkrad, Stoff-Leder-Polsterung, 16-Zoll-Leichtmetallräder, Nebelscheinwerfer sowie ein MP3-fähiges CD-Radio und die komplette Sicherheitstechnik an Bord.
Eva-Maria Becker

Auch als Video bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.