Subaru WRX STi Modelljahr 2018: Mehr Serie!

b_150_100_16777215_00_images_stories_subaru_WRXSTI_2018_Subaru_WRX_STI_MY2018_Exterior_003.jpgSubaru WRX STi Modelljahr 2018: Mehr Serie!

 

Feinschliff im Detail, gab es für den 221 kW/ 300PS starken Allrad Sportler aus dem Hause Subaru.

 

 

Im Innenraum wurden die Türverkleidungen hochwertiger und an der Dämmung gearbeitet, auch Rundinstrumente und Zierleisten wurden aufgewertet. Für die sportliche Note sorgen rote Sicherheitsgurte. 

Das Multifunktionsdisplay wuchs nun von 4,3 auf 5,9 Zoll an.

Außen blickt der WRX STi durch neue LED Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Etwas Feinschliff gab es auch an der Frontschürze und dem Kühlergrill. 

Am Heck prangt nun serienmäßig ein Heckflügel. Die, in leuchtend Gelb lackierten Bremssättel der überarbeiteten Brembo Bremsanlage werden von nun von 19 statt 18 Zoll Felgen in „Dark gun-metal“ Lackierung eingefasst.

Die, bereits umfangreich ausgestatte Einstiegsversion „Active“ (ab 44.500 Euro) wurde nun um die Ausstattungselemente: Licht-und Regensensor, Frontscheinwischer-Enteiser, Dachträger-Vorbereitungen und beheizten Außenspiegeln erweitert.

Das Topniveau „Sport“ (ab 50.900 Euro) fährt darüber hinaus mit Recaro-Sportsitzen vor, die exzellenten Sitzkomfort mit perfektem Seitenhalt verbinden. Der Fahrersitz ist dabei erstmals in einem WRX STI achtfach elektrisch verstellbar. Ein Schiebedach erhöht zusätzlich Funktionalität und Fahrspaß. Weitere Optionen sind ein Navigationssystem und das Sicherheitspaket aus Fernlicht-, Querverkehr-, Spurwechsel- und Totwinkelassistent.

Für den Vortrieb des Subaru WRX STI zeichnet unverändert die bewährte Kombination aus leistungsstarkem Boxermotor, Sechsgang-Schaltgetriebe und dem permanenten Allradantrieb Symmetrical AWD verantwortlich. Aus 2,5 Litern Hubraum entwickelt der Vierzylinder 221 kW/300 PS und ein maximales Drehmoment von 407 Nm, binnen 5,2 Sekunden sprintet die kompakte Sportlimousine von null auf 100 km/h und weiter bis zum Höchsttempo 255. Die weiterentwickelte Mitteldifferenzialsperre Multi-Mode DCCD (Driver‘s Control Center Differential), die das Antriebsmoment variabel auf Vorder- und Hinterachse verteilt, und die überarbeitete Radaufhängung verbessern das Fahrverhalten – sowohl im Straßenalltag als auch bei sportlicher Fahrweise. Die verstärkte Dämmung reduziert dabei Vibrationen und Fahrgeräusche.

 

Subaru_WRX_STI_MY2018_Exterior_001.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Exterior_003.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Exterior_004.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Interior_008.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Interior_011.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Interior_Aluminium_Leder_Sportknauf_007.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Interior_RECARO-Sitze_vorn_005.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_Interior_RECARO-Sitze_vorn_006.jpgSubaru_WRX_STI_MY2018_WR_Blue_Pearl_010.jpg

 

Kurz notiert

  • Subaru Forester

    Subaru Forester

    Geburtstagsparty

     

    Der Subaru Forester lässt seinen runden Geburtstag mit einem Editionsmodell ausklingen: Eine exklusive Sonderlackierung, Kotflügelverbreiterungen sowie spezielle Embleme schmücken die Jubiläumsausgabe des SUV-Klassikers, die auf Wunsch auch mit Extras wie einem Navigationssystem oder einem Satz Leichtmetallfelgen vorfährt. Der zu Preisen ab 31.780 Euro erhältliche Forester „20th Anniversary“ ist mit allen drei Motorisierungen kombinierbar, der Preisvorteil beträgt bis zu 1.800 Euro.

    Weiterlesen...  
  • Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe

    Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe 


    In einer Pressekonferenz am Morgen des 5. Dezember 2017 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) BMW unterstellt im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Aus diesem aktuellen Anlass nimmt TÜV SÜD Stellung:

    Weiterlesen...  
  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.