VW Beetle 2012

Der neue Beetle ist da

b_150_100_16777215_00_images_stories_vw_beetle_vorstellung_VW_Beetle_Front.jpgDie zweite Modellgeneration des Fahrzeugs wird seit einer Woche verkauft

Der Beetle ist auf dem Markt – der komplett neu konzipierte Zweitürer bietet mehr Platz und Komfort sowie eine bessere Ausstattung als das Vorgängermodell New Beetle, das von 1997 bis 2010 gebaut wurde. Dabei kostet das neue Modell 1750 Euro weniger als sein Vorgänger – es wird zu Preisen ab 16 950 Euro angeboten. Was zeichnet den „Neuen“ nun aus, was ist anders?

 

Mehr als der „New Beetle“ ähnelt der „Beetle“, wie er jetzt bezeichnet wird, im Styling dem legendären Käfer, seinem Urahn: Seine Silhouette verläuft flacher, er ist in die Breite gegangen, die Scheiben sind gerader gestellt, die Überhänge kürzer, am Heck thront ein Spoiler, er steht satter auf der Straße. Die Räder wirken mächtiger: 17-Zöller sind Serie, es passen aber auch 20-Zöller in die ausgestellten Radhäuser.

Er wirkt sportlicher, erwachsener, weniger brav als der New Beetle, der übrigens über eine Million Mal verkauft werden konnte. Wobei das allerdings nichts ist gegen die Verkaufszahlen des Käfers, der von 1938 bis 2003 produziert wurde und rund 22 Millionen Kunden gefunden hat. Die breitere Spur und der längere Radstand vermitteln im Innen­raum ein deutlich besseres Platzgefühl. Zudem ist das Kofferraumvolumen um 100 Liter auf 310 Liter gewachsen. Durch Umklappen der Rückbanklehne wird ein Stauvolumen von 905 Litern erreicht.

Den Designern ist es gelungen, auch den Innenraum eigenständig zu gestalten. Nostalgisches wie die Blumenvase im Cockpit musste weichen. Das Interieur wird jetzt von einem in Wagenfarbe lackierten Armaturenbrett mit einem zweiten kleinen Handschuhfach, einem großen zentralen Anzeigeinstrument im Blickfeld des Fahrers statt des alten Tachometers und einem kräftigen Lederlenkrad dominiert. Die Änderungen tun dem Fahrzeug wirklich gut.

Neben der Grundversion kann der Beetle in den Ausstattungslinien „Design" und „Sport" bestellt werden. Einstiegsmotor ist der 1,2-Liter-TSI mit einer Leistung von 77 kW/105 PS. Damit erreicht das Fahrzeug immerhin schon Tempo 180; sein Normverbrauch liegt bei 5,9 Litern auf 100 Kilometern.

Topversion ist der 147 kW/200 PS starke Beetle Sport 2.0 TSI. Er kostet 27 250 Euro inklusive Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 223 km/h. Für den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 benötigt der Beetle 2.0 TSI nur 7,5 Sekunden, sein Verbrauch liegt bei 7,7 Litern Kraftstoff je 100 Kilometer. Diese Version ist mit einem strafferen Fahrwerk und einer direkteren Lenkung ausgelegt und bietet Fahrspaß pur. Und bei der Kurvenhatz kommt so richtig Laune auf.

Außerdem sind ein 1,4-Liter-TSI mit 118 kW/160 PS und ein 1,6-Liter-TDI mit 77 kW/105 PS im Programm. Dabei ist der Selbstzünder mit einem Verbrauch von 4,3 Litern Diesel auf 100 Kilometern der Sparmeister der Baureihe. Anfang nächsten Jahres wird der 2.0-Liter-TDI mit 103 kW/140 PS nachgeschoben. VW-Vorstand Martin Winterkorn ließ im Rahmen der Präsentation des Beetle aber auch keinen Zweifel daran, dass die 200 PS des jetzigen Topmodells noch nicht das Ende der Fahnenstange sind. Außerdem ist eine offene Variante des Beetle schon in Arbeit: Bereits im nächsten Jahr rollt das Beetle Cabriolet an den Start.
Eva-Maria Becker

AM24.tv Videoclips bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

Kurz notiert

  • Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    • Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera und Sieben-ZollAudiosystem
    • Fahrerassistenzsystem Eyesight in allen Ausstattungslinien
    • 2,0-Liter-Boxermotor mit Lineartronic, Allrad und Euro 6d-Temp
    Weiterlesen...  
  • Subaru Forester

    Subaru Forester

    Geburtstagsparty

     

    Der Subaru Forester lässt seinen runden Geburtstag mit einem Editionsmodell ausklingen: Eine exklusive Sonderlackierung, Kotflügelverbreiterungen sowie spezielle Embleme schmücken die Jubiläumsausgabe des SUV-Klassikers, die auf Wunsch auch mit Extras wie einem Navigationssystem oder einem Satz Leichtmetallfelgen vorfährt. Der zu Preisen ab 31.780 Euro erhältliche Forester „20th Anniversary“ ist mit allen drei Motorisierungen kombinierbar, der Preisvorteil beträgt bis zu 1.800 Euro.

    Weiterlesen...  
  • Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe

    Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe 


    In einer Pressekonferenz am Morgen des 5. Dezember 2017 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) BMW unterstellt im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Aus diesem aktuellen Anlass nimmt TÜV SÜD Stellung:

    Weiterlesen...  
  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.