VW Golf Cabrio

Mit dem Golf Cabrio in die Oben-Ohne-Saison

b_150_100_16777215_00_images_stories_vw_cabrio_VW_Golf_Cabrio_GTI.jpgVolkswagen hat wieder einen Frischluft-Golf im Angebot – nun auch als GTI

Die schönen Frühlingstage, die uns der Mai beschert hat, machen Lust aufs Cabrio. Die Temperaturen verlocken wieder zum Oben-Ohne-Fahren. Eine der besonderen Neuheiten in diesem Segment ist das VW Golf Cabrio: Die letzten beiden Golf-Modellreihen traten ohne den Offenen an; vor zehn Jahren war die Produktion des Golf Cabrios eingestellt worden.

 

 

Vor einem halben Jahr ging es nun wieder los mit dem Frischluft-Golf, in dessen Entwicklung so viel Know-how geflossen ist, dass man den Neuen nicht mehr mit den Vorgängern vergleichen kann. Anders als der VW Eos mit seinem versenkbarem Stahldach, wird das Golf Cabrio auch weiterhin mit klassischem Stoffverdeck geliefert. Natürlich stört beim Offenfahren kein Bügel mehr die Sicht nach oben – die Sicherheit bei einem Unfall wird durch andere Elemente erreicht. Front- und seitliche Kopf-Thorax-Airbags, ein Knie-Airbag für den Fahrer, ein automatisch ausfahrender Überrollschutzbügel und der Schleuderschutz ESP sind wohl die wichtigsten. Zudem wurde durch neue Strukturen eine Menge in punkto Verwindungssteifigkeit getan.

Das elektrohydraulische Stoffverdeck des neuen Golf Cabrio lässt sich per Knopfdruck in neun Sekunden öffnen oder schließen, und das auch während der Fahrt bis Tempo 30. Das Dach verschwindet komplett im Verdeckkasten hinter den beiden Rücksitzen. Der verbleibende Gepäckraum ist mit einem Volumen von 250 Litern allerdings nicht bedeutend, lässt sich aber durch Umklappen der Rücksitzlehnen vergrößern.

Als Antriebe stehen drei aufgeladene Benzin-Direkteinspritzer mit Leistungen von 77 kW/105 PS, 90 kW/122 PS und 118 kW/160 PS zur Wahl. Auf der Selbstzünder-Seite werden zwei Turbodiesel-Direkteinspritzer angeboten. Der 77 kW/105 PS starke TDI verbraucht mit Blue Motion Technology nur 4,4 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern. Der größere Selbstzünder leistet 103 kW/140 PS und bleibt als Blue Motion Modell mit 4,5 Litern/100 Kilometer fast genauso bescheiden. Die Preise für das Golf Cabrio beginnen bei 23 625 Euro – dafür wird der kleinste Benziner unter die Haube gepflanzt.

Ganz neu und noch nie dagewesen: Das Golf Cabrio gibt es nun auch als GTI, als schnellste Version des offenen Golf. Angetrieben von einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner, bringen 210 Pferdchen ihre Kraft auf die Straße und sorgen für eine Spitze von 237 km/h. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 wird in 7,3 Sekunden hingelegt – nicht zuletzt dank des maximalen Drehmoments von 280 Nm, das bereits bei 1700 U/min anliegt und bis 5300 U/min zur Verfügung steht. Der Durchschnittsverbrauch wird mit moderaten 7,6 Litern angegeben.

Ein Sechsgang-Schaltgetriebe ist Standard, ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) gibt es auf Wunsch. Damit die geballte Kraft sicher auf die Straße kommt, ist das GTI-Cabrio serienmäßig mit elektronischen Differenzialsperren (EDS) und der Quer-Differenzialsperre XDS ausgestattet. Diese Sperren sorgen für optimalen Grip und hohe Fahrstabilität. Das GTI-Cabrio ist auch äußerlich zu erkennen – so unter anderem am rot eingefassten Kühlergrill in Waben-Struktur mit GTI-Schriftzug, am vorderen Stoßfänger mit großem Lufteinlassgitter, am Heckdiffusor, an den verchromten Abgas-Endrohren sowie den dunkelroten LED-Rückleuchten.
Eva-Maria Becker

AM24.tv Videoclips bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechne
r

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

Kurz notiert

  • Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    Subaru Forester rollt mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr 2019

    • Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera und Sieben-ZollAudiosystem
    • Fahrerassistenzsystem Eyesight in allen Ausstattungslinien
    • 2,0-Liter-Boxermotor mit Lineartronic, Allrad und Euro 6d-Temp
    Weiterlesen...  
  • Subaru Forester

    Subaru Forester

    Geburtstagsparty

     

    Der Subaru Forester lässt seinen runden Geburtstag mit einem Editionsmodell ausklingen: Eine exklusive Sonderlackierung, Kotflügelverbreiterungen sowie spezielle Embleme schmücken die Jubiläumsausgabe des SUV-Klassikers, die auf Wunsch auch mit Extras wie einem Navigationssystem oder einem Satz Leichtmetallfelgen vorfährt. Der zu Preisen ab 31.780 Euro erhältliche Forester „20th Anniversary“ ist mit allen drei Motorisierungen kombinierbar, der Preisvorteil beträgt bis zu 1.800 Euro.

    Weiterlesen...  
  • Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe

    Stellungnahme des TÜV-SÜD zu aktuellen Aussagen der Deutschen Umwelthilfe 


    In einer Pressekonferenz am Morgen des 5. Dezember 2017 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) BMW unterstellt im Modell 320d eine illegale Abschaltvorrichtung zur Manipulation der Abgaswerte einzusetzen. Aus diesem aktuellen Anlass nimmt TÜV SÜD Stellung:

    Weiterlesen...  
  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.