Frühjahrsputz: Dyson V8 Abolute+

b_150_100_16777215_00_images_stories_Dyson_AQ3C6643.JPGFrühjahrsputz: Dyson V8 Abolute+

Der Frühjahrsputz kann beginnen

Langsam wird es wärmer, der Frühling naht. Da wird es doch Zeit, sich wieder dem Auto zu widmen, viel mehr der Reinlichkeit des fahrbaren Untersatzes. So haben auch wir uns daran gemacht, dem Schmutz in unserem Redaktionsfahrzeug zu Leibe zu rücken. Geholfen hat uns dabei der Dyson V8 Absolute+.



Der Dyson-Staubsauger ist sehr handlich, und mit dem Zubehör auch sehr nützlich bei der Autoreinigung. Aber immer der Reihe nach. Wir haben das Paket vor der Kamera ausgepackt – und da kommt einiges zum Vorschein:
Der Staubsauger selbst, ein langes sowie ein kurzes, flexibles Verlängerungsrohr, eine große Teppichbürste, eine kleine Teppichbürste, eine große Hartbodenbürste, eine Fugendüse und eine Bürste mit Verstellung, mit der sich auch Lüftungsdüsen vom Staub befreien lassen. Zum Schluss noch eine Wandhalterung, in die man das Ladekabel integrieren kann.
Die Teppich- und Hartbodenbürsten zeichnen sich durch einen aktiven Antrieb der Rotationsbürsten aus. Dadurch können diese auch mit mehr Kraft arbeiten, als es eine durch Luft angetriebene Düse könnte.
Die großen Bürsten können wir aber erst mal zur Seite legen, da diese fürs Auto eher weniger gebraucht werden. Richtig interessant ist die kleine Teppichbürste. Da in unserem Fahrzeug auch ein Hund mitfährt, kann sie sich gleich im Kofferraum unter Beweis stellen. Hier ist sie der perfekte Helfer, denn normalerweise würde man hier mit einer Extra-Bürste und Staubsauger kämpfen. Nicht so mit dem Dyson, da geht das mit Leichtigkeit.
Mit der Bürste hält der Akku zwar nicht so lange durch, aber ein Auto schafft man, wenn man nur den Kofferraum mit der Teppichbürste bearbeitet und den Rest mit den anderen Düsen. Durch sein geringes Gewicht von 2,6 kg und die perfekte Balance, kann man auch bequem etwas länger arbeiten.
Ist man fertig, geht es an die Entleerung. Hier haben sich die Dyson-Entwickler einen cleveren Mechanismus einfallen lassen: Man zieht oben an einem Hebel und der Behälter, der übrigens aus dem gleichem Material ist, wie Polizei-Schutzschilde, senkt sich und streift dabei den großen Zyklon ab. So bleibt das Gerät immer sauber und die Entleerung geht hygienisch vonstatten.
Hygiene ist beim Dyson sowieso großgeschrieben. Klar, es ist ja ein Staubsauger, aber Dyson geht noch einen Schritt weiter: Nach dem Motor sitzt ein Nachmotorfilter, der die ausgestoßene Luft reiner hält als die Atemluft.
Womit wir auch beim Herzstück der kleinen Wunderwaffe angekommen wären: Der Motor. Es handelt sich um den Digital Motor V8, daher auch der Name des Gerätes. Er bringt es auf 110.000 Umdrehungen pro Minute und erzeugt so die immense Saugkraft.
Damit der Motor nicht gleich wieder schlappmacht, kommt ein Nickel-Kobalt-Aluminium-Akku zum Einsatz, der seine Leistung konstant abgibt. Die maximale Saugzeit beträgt bis zu 40 Minuten.

Aber auch im Haushalt kann der Dyson V8 überzeugen. Die Teppichbürste nimmt souverän auch tief sitzenden Schmutz aus Teppichfasern auf und die Fluffy genannte Hartbodenbürste rückt dem Schmutz auf Parkett und Co. zu Leibe.
Oftmals reicht es aus, mit dem Dyson fix was weg zu saugen, anstatt den kabelgebundenen Haushaltsstaubsauger herauskramen zu müssen. Das ist schon eine enorme Erleichterung. So kann der Dyson V8 Absolute+ ein wirklich guter Helfer im Haushalt und bei der Fahrzeugpflege sein. Ein kleiner Wermutstropfen ist der Preis: 599 € müssen für dieses Schmuckstück angelegt werden. Angesichts der Leistung und des Nutzwerts kann man diese Summe aber investieren.

 

AQ3C6630.JPGAQ3C6638.JPGAQ3C6641.JPGAQ3C6643.JPGAQ3C6644.JPG

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.