Von O bis O

Ab Oktober mit Kälte-Spezialisten unterwegs

b_150_100_16777215_00_images_stories_reifen_dunlop_2.jpgUmrüsten auf Winterreifen am sichersten in der Fachwerkstatt

Es ist purer Leichtsinn, im Winter auf Sommerschluppen unterwegs zu sein. Und es gibt heute auch kein haltbares Argument mehr gegen das Umrüsten: Die Preise sind gesunken, und die Winterpneus lassen Sommerreifen-Geschwindigkeiten zu. Und die These, dass man kaum mal im Winter mit Schnee und Eis rechnen muss, hat der vergangene Winter klar widerlegt – sie ist damit kein Argument gegen Winterreifen. Und bereits ab plus 7°C verlieren Sommerreifen ihre optimale Haftung. Ihre spezielle Laufflächenmischung verhärtet dann, wird spröde und zum Unsicherheits-Faktor.

 

 

Deshalb raten sowohl Technik- und Reifenexperten als auch Unfallforscher dringend zum Wechsel auf Winterreifen. Sie sind aufgrund ihrer speziellen Gummimischung bestens auf die winterlichen Wetterverhältnisse vorbereitet und ermöglichen auch bei niedrigen Temperaturen ein hohes Maß an Fahrsicherheit. Welcher Winterreifen nun zu empfehlen ist, kann unabhängigen Reifentests entnommen werden.

Einer der Testsieger ist der neueste Ultra-High-Performance-Winterreifen von Dunlop – der  SP Winter Sport 4D. Hochtechnologien sind in diesem Pneu verbaut, die den Reifen noch sicherer machen und gewährleisten, dass der Fahrer stets ein genaues Feedback von der Straße bekommt. Ein spezielles 4D-Lamellen-System wurde für das Profil entwickelt – das bisherige 3D-System also um eine neue Quer-Lamelle ergänzt. Damit ist ein Mikro-Block geschaffen worden, der es ermöglicht, den Druck noch besser auf die Fahrbahn zu verteilen und so Traktion und Grip zu verbessern.
Durch die erhöhte Anzahl der Lamellen kann die Aufstandsfläche des Reifens einen optimalen Kontakt zum Straßenbelag herstellen. So werden bessere Leistungen beim Bremsen und beim Beschleunigen erzielt. Wie weit sich die Lamelle öffnet, wird von der Traktionskraft bestimmt. Je größer die Traktionskraft in Laufrichtung, desto größer die Öffnung. Dabei wird die Verformung der Profilblöcke durch das innovative System der sich miteinander verzahnenden Lamellen reduziert.

Auch auf nassen Straßen, in den Wintermonaten nicht selten, bewährt sich der Dunlop SP Winter Sport 4D. Die spezielle Laufflächenmischung garantiert über eine große Temperatur-Bandbreite eine hohe dynamische Steifigkeit. So wurde ermittelt, dass der Dunlop SP Winter Sport 4D – bei verringertem Rollwiderstand und dementsprechend niedrigerem Kraftstoffverbrauch – den besten Grip seiner Klasse auf nasser Fahrbahn bietet, ohne dass die Schnee-Eigenschaften beeinträchtigt werden.
Eine allgemeine Regel besagt, dass im Oktober auf Winterreifen umgerüstet werden sollte. Manche Hobbymechaniker schreiten dann gern selbst zur Tat, um Zeit und Geld zu sparen. Doch Ungeübten kann bei der Selbstmontage leicht ein Fehler unterlaufen, warnen unter anderem die Experten der Automobilclubs. Und dann kann es statt der vermeintlichen Ersparnis teuer oder gefährlich werden. Sie raten, dazu eine Fachwerkstatt aufzusuchen.
Dort stehen alle Werkzeuge und Vorrichtungen für einen professionellen Reifenwechsel und gegebenenfalls für das Auswuchten zur Verfügung. Außerdem können Reifen aus dem Vorjahr genau auf selbst kleinste Beschädigungen und eine ringsum ausreichende Profiltiefe untersucht werden. Jede Fachwerkstatt bietet zudem den Service, die gerade nicht benötigten Reifen für die nächste Saison zu lagern.
Eva-Maria Becker


AM24.tv Videoclips bei McDonald's Instore TV und auf AM24.tv

Versicherungs-Rechner

b_150_100_16777215_00_images_huk24-logo.gif
Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt


b_150_100_16777215_00_images_stories_reifen_dunlop_1.jpg

Kurz notiert

  • News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    News: Mercedes enthüllt die X-Klasse

    Da ist er, der erste Pickup von Mercedes, die X-Klasse. Nobel, kräftig, eben der Mercedes unter den Pickups soll es sein, den die Stuttgarter nun auf die Lifestyle- sowie Arbeitswelt loslassen.

    Weiterlesen...  
  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.