Bunte Autoreifen

Nur schick oder auch fahrbar und legal?

b_150_100_16777215_00_images_stories_tirendo_reifen_liegend.jpgEin moderner Autoreifen ist ein komplexes Stück Technik: Neben Kautschuk kommen auch Textil und Stahl zum Einsatz, um für die notwendige Stabilität zu sorgen. Maßgeblich für die Eigenschaften des Reifens ist aber die Gummimischung. Denn die Anforderungen sind hoch: Ein Reifen muss nicht nur für eine gute Haftung bei sämtlichen Witterungsbedingungen, Belastungs- und Straßenzuständen sorgen, er muss darüber hinaus auch geräuscharm und verschleißfest sein...........

Außerdem sollte der Kraftstoffverbrauch nicht zu hoch liegen. Seit März letzten Jahres kommt neben Sicherheits-, Komfort- und Kostenaspekten noch ein weiterer hinzu: Auch die Optik kann speziell angepasst werden. Einfache schwarze Reifen von Anbietern wie diesem hier, erfüllen zwar Ihren Zweck, sind jedoch für Tuningliebhaber wenig spektakulär. Individuell gestaltet werden können die Reifen jedoch jetzt durch ein neues Druckverfahren, welches von Bridgestone entwickelt wurde. Der Vorteil: Durch das Bedrucken wird die Qualität der Gummimischung selbst nicht beeinflusst. Schon in der Vergangenheit haben diverse Reifenhersteller sich an der Herstellung bunter Reifen versucht - häufig auf Basis von weißem Gummi als Kontrast zum üblichen Schwarz. Doch die aufwendige Zusammensetzung hat den Nachteil, dass vergleichsweise mehr Gummi benötigt wird, damit der Reifen nicht mit der Zeit an Farbe verliert. Genau dieses zusätzliche Gewicht sollte jedoch verhindert werden, da so der Kraftstoffverbrauch steigt.

 

Komplett farbige Gummimischungen sind zwar möglich, aber rechtlich problematisch. Hierzulande waren farbige Reifen bisher verboten, da sie in Schwellenländern von kleinen Firmen produziert und vor allem auf die Farbe, weniger jedoch auf Gummimischung, Zusammensetzung und Sicherheitsaspekte wie Abrieb und Bremsweg, geachtet wurde. Lediglich auf Motorshows wurden Sie ab und an zur Schau gestellt. Mittlerweile entdecken jedoch auch große Firmen den Markt und experimentieren mit verschiedenen Techniken. So zum Beispiel auch der Reifenfabrikant Bridgestone, der jüngst der erste Durchbruch gelang. b_150_100_16777215_00_images_stories_tirendo_Reifen.jpgDas nun von Bridgestone vorgestellte Verfahren kann gleich durch mehrere Aspekte überzeugen: Das Gewicht erhöht sich nicht signifikant, weil die Farbschicht sehr dünn ist. Komplett bunte Reifen gibt es zwar nicht, dafür jedoch individuelle Buntdrucke an der Reifenflanke. Eine spezielle Beschichtung soll laut Angaben des Herstellers dafür sorgen, dass der Aufdruck auch noch nach mehreren Jahren Nutzung ansehnlich bleibt, auch wenn die Flanke, besonders durch Bordsteine, in Mitleidenschaft geraten kann. Wichtig ist jedoch, dass Bridgestone es geschafft hat, dass die Qualität der Reifen nicht unter den Produktionsbedingungen leidet. Im Gegenteil: Bridgestone verspricht, dass die neue Generation der Pneus sogar den Kraftstoffverbrauch senkt.

Unklar sind jedoch noch Erscheinungsdatum und Kosten der farbigen Reifen. Je nach Nachfrage könnte der Preis der bedruckten Pneus schnell sinken und einen neuen Trend erschaffen. Ob die Reifen jedoch wirklich als Massenprodukt logistisch aufgrund der Vielzahl an möglichen Reifenvariationen und –Kombinationen vertrieben werden können, wird sich erst noch zeigen. Sonst bleibt der Pneus eher etwas für die Tuningsparte und einzelne Reifenliebhaber.




Unsere Videoclips auf: 
AM24.tv
You Tube


Versicherungs-Rechne
r

Gebrauchtwagen auf:

 

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 

Kurz notiert

  • Ferrari Weltpremiere

    Ferrari 812 Superfast

    Weltpremiere in Genf 2017

    Ferrari hat sich den 87. Internationalen Auto-Salon Genf als Schauplatz für die Weltpremiere des neuen V12-Berlinetta ausgesucht: der 812 Superfast, der stärkste und schnellste Ferrari in der Geschichte der Marke.
    Der neue Wagen verfügt nicht nur über eine Fülle innovativer Merkmale, er ist auch deshalb geradezu symbolträchtig, weil die V-12-Serie den offiziellen Beginn der ruhmreichen Geschichte des Cavallino Rampante im Jahr 1947 – vor 70 Jahren – markierte.
    Der 812 Superfast läutet nun eine neue Ära in der Geschichte der Ferrari Zwölfzylinder ein und baut dabei auf dem wertvollen Erbe des F12berlinetta und des F12tdf auf. Gedacht ist das neue Modell für Kunden, die sich den stärksten und exklusivsten Ferrari der Serie wünschen, einen kompromisslosen Sportwagen, der ihnen auf der Straße wie auf der Rennstrecke ein berauschendes Fahrerlebnis bietet und gleichzeitig doch so komfortabel ist, dass sie ihn rundum genießen können.

    Weiterlesen...  
  • Finanzierung Auto

    Autofinanzierung – Leasing, Autokredit oder doch ein klassischer Ratenkredit?

    Neuwagen werden fast nur noch fremdfinanziert. Aber auch beim Gebrauchtwagen würden ohne fremde Hilfe weniger Kaufverträge unterschrieben werden. Es hat verschiedene Gründe, warum beim Autokauf immer öfters im Vorfeld der günstigste Autokredit verglichen wird, anstatt ein Auto sofort zu zahlen. Ein Grund sind die gewachsenen Ansprüche der Autofahrer, wenn es um die Innenausstattung geht. Was früher einmal eine gehobene Ausstattung war, wird heute als Standard betrachtet. Das hat natürlich seinen Preis.

    Weiterlesen...  
  • Mitsubishi verkauft 23.339 PKW in den ersten sieben Monaten des Jahres

    Ein Plus von  8,5 Prozent bei einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Anteil von SUV lag bei 53 Prozent. Mit mehr als 23.000 Pkw-Zulassungen (ohne Pick-up L200) in den ersten sieben Monaten des Jahres konnte Mitsubishi gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 8,5 Prozent zulegen.

    Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert.

    Weiterlesen...  
  • Neue Opel Active-Sondermodelle bieten attraktive Preisvorteile

    Vier Ausstattungs-Pakete zur Wahl: „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und Design“

    Preisvorteil inklusive: Beispielsweise beim Zafira Active bis zu 3.025 Euro sparen Breite Palette: Vom neuen Astra über KARL und Corsa bis zum MOKKA X Active

    Weiterlesen...  
  • Pressemitteilung: Pace macht das Auto zum Smartcar

    PACE macht dein Auto zum Smartcar

    Vom Smartphone über die Smartwatch bis zum Smarthome – viele unserer Alltagsgegenstände finden nach und nach den Weg ins Internet und in unser digitalisiertes Leben.

    Weiterlesen...  

Copyright © 2015. All Rights Reserved.