Lesswire Wi4U pro

Lesswire Wi4U proLesswire Wi4U pro        

Immer mehr Hersteller werben mit Onlinefähigkeit ihres Navigationssystems. Wer nun keine Herstellerlösung hat, aber dennoch seine Mitfahrer in den Genuss des WWW während der Fahrt bringen will, wird bei Lesswire fündig, allerdings geht hier noch mehr als nur Internet.

 

 

 

Wir haben die kleine Box in unserem Dauertester, einem Jeep Grand Cherokee SRT verbaut, dieser kommt zwar mit einem modernen Navigationssystem daher, dass aber leider nur in den USA volle Onlinetauglichkeit hat, dort wäre sogar das Starten des Motors per App möglich.
Nun kommen wir zum Einbau des Wi4U pro, der gestaltet sich relativ simpel, sollte dennoch von Fachpersonal vorgenommen werden. Viel muss nicht angeschlossen werden: zwei Scheibenklebeantennen, und die Stromversorgung, hier einmal Dauerplus (Klemme 30), Zündplus (Klemme 15) und natürlich Masse, wir haben zusätzlich noch eine GPS Antenne verbaut, darauf gehen wir gleich ein.
Nachdem alles verbaut ist, bei uns nahezu unsichtbar: Der Router an sich sitzt in der Reserveradmulde, die Antennen an den hinteren Seitenscheiben ganz außen am Rand, so fallen sie kaum auf.
Der Router bietet die Möglichkeit zwei Datenkarten zu verwenden, das ist praktisch wenn man viel das Land wechselt und vom jeweiligen Land eine Karte mit Datentarif besitzt, deaktiviert man bei beiden Karten das Roaming schaltet der Router automatisch aufs passende, bzw. freigegebene Netz.
Wir haben zu Testzwecken eine LTE fähige Prepaidkarte eingesteckt.
Bevor es aber los geht muss man ein Gerät mit dem Wlan des Routers verbinden, dazu liegt eine Karte bei, auf der sich der Wlan Passkey befindet.
Hat man ein Endgerät mit dem Router verbunden, geht die Konfiguration ähnlich eines Festnetzrouters von statten, lediglich den PIN code der Sim-Karte muss man eintragen, dazu noch den Anbieter wählen und schon wählt sich der Router ein und ist Online, Mobilfunknetz natürlich vorausgesetzt. Der Wi4U unterstützt LTE Datenverbindungen bis zu 100 Mbit/s und ist damit bestens für die Zukunft gerüstet.
Das Wi4U ist aber nicht einfach nur ein Wlan Router sondern auch ein Medienserver. So kann man einen USB Stick, oder Festplatte direkt anstecken und alle Inhalte per uPNP zu den mobilen Endgeräten streamen. Auch der Zugriff über den Browser ist möglich, dann benötigt man keine zusätzliche App.
Der USB Port lässt, mit seiner blauen Farbe zwar einen 3.0 Port erwarten, dem ist aber nicht so, hier wurde lediglich die Buchse verwendet. Zum einen reicht USB 2.0 aus, aber die Spezifikation, was unter anderem die Häufigkeit der Steckzyklen angeht, ist bei der USB 3.0 höher, also hat man sich für die haltbarere Variante entschieden.
Nun zur ansteckten GPS Antenne, diese ist zur zusätzlichen Sicherheit mit an Bord. So versendet der Router bei jedem Start und Abstellvorgang eine E-Mail oder SMS mit den derzeitigen Positionsdaten den man auf Google Maps öffnen kann. Damit sollten wohl die wenigsten Diebe rechnen.
Der Wi4U pro Router lässt sich natürlich nicht nur im Auto verwenden, auch großraumfahrzeuge wie Busse sind ein Einsatzbereich, denn der Router kann es mit mehr als 50 Endgeräten gleichzeitig aufnehmen.
Natürlich ist der Router für die Nutzung im Auto nach E1 freigegeben.

Hier die Features im Überblick:

  • LTE / UMTS / GSM stabile Highspeed-Internetverbindung im Fahrzeug
  • Multimedia Server für Audio- und Video-Streaming
  • WLAN Access Point für mehr als 50 Endgeräte
  • Public Hotspot Funktionalität
  • Unterstützung von Fleetmanagement Applikationen
  • Ortung über integriertes GPS-Modul 
  • Virtual Private Network (VPN) tauglich
  • Remote Management und Firmware Update
  • 12/24 V Spannungsversorgung

Mehr zum Wi4U unter http://www.lesswire.com

Über lesswire GmbH

Die Berliner lesswire GmbH ist ein führender Anbieter von Connected Car Systemen und Entwicklungsdienstleister im Bereich drahtloser Konnektivität. Durch herausragende Kompetenz in der Funktechnik, eine starke Verpflichtung zu Innovation und konsequenten Kundensupport konnte lesswire führende Anbieter in den Märkten Automotive, Industry, Medical und Energy als Kunden gewinnen. Die Automobilindustrie beliefert lesswire als Tier-1 und Tier-2.
lesswire wurde 1999 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Das Unternehmen ist eine Tochter der PRETTL gruppe. Mit lokalen Büros für Vertrieb und Support in Deutschland und Shanghai (China) sowie einem Zentrum für Automotive-Entwicklung in Erd (Ungarn) ist das Unternehmen international gut positioniert. lesswire vertreibt seine Produkte global durch ein Netzwerk technisch erfahrener Distributionspartner.

 

{AG}lesswire{/AG}